AVD: Ein virtueller Arbeitsplatz der Kosten einspart

AVD: Ein virtueller Arbeitsplatz der Kosten einspart

November 24, 2021 4:55 pm | Veröffentlicht von

Was Azure Virtual Desktop (AVD) ist und wie Ihr Unternehmen damit Geld sparen kann.

Wir sprechen mit Gabriel Wernbacher, Head of Cloud & Automation bei ITSDONE. Als Teil des Leadership Boards ist er, gemeinsam mit seinem 60-köpfigen Team, genau der richtige Ansprechpartner wenn es um die Themen Cloud Solutions und Kostenoptimierung geht.

 

Der Trend hin zu Clouds und digitalen Welten ist omnipräsent. Gerade in aktuellen Zeiten wird erkennbar, wie nützlich ein virtueller Arbeitsplatz ist an dem Mitarbeiter ortsunabhängig zusammenarbeiten können. Im Folgenden erklärt Gabriel Wernbacher worum es bei Azure Virtual Desktop (AVD) geht und warum ein digitaler Arbeitsplatz in keinem Unternehmen fehlen darf.

 

Lieber Gabriel, was ist Microsoft Azure Virtual Desktop?

Microsoft Azure Virtual Desktop erlaubt Mitarbeitern den Zugriff auf Desktop und Anwendungen von nahezu überall. Dabei können mehrere Nutzer gleichzeitig auf einer virtuellen Windows-10 Maschine arbeiten. Somit schafft Azure Virtual Desktop neue Möglichkeiten und bietet einen modernen und mobilen Arbeitsplatz.

Darüber hinaus stehen Nutzern umfassende Sicherheitsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen Bedrohungen proaktiv erkannt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können. Neben den praktischen Features spart Azure Virtual Desktop auch eine Menge Geld. Im Vergleich zu herkömmlichen Virtual Desktop Lösungen wie Citrix, VmWare oder Horizon können die Lizenz- und Hardwarebetriebskosten gesenkt werden. Dies resultiert in einer Einsparung in CAPEX und OPEX.

 

Welche Ziele muss ein cloudbasierter Dienst wie Azure Virtual Desktop erfüllen?

Im Grunde lässt sich der Anspruch an einen virtuellen Arbeitsplatz in einem Satz zusammenfassen: Ein einfacher und sicherer Zugang auf Unternehmensressourcen – und das von jedem Gerät und zu jeder Zeit. Ein virtueller Desktop sollte den Usern vertraut sein, damit sie sich ohne Probleme zurechtfinden. Aus diesem Grund setzen wir bei ITSDONE auf die allseits bekannte Windows 10 bzw. Windows 11 Oberfläche.

 

Welche Funktionen und Features bringt Azure Virtual Desktop von Microsoft mit sich?

Die Funktionen von AVD sind äußerst weitreichend. Das wohl wichtigste Feature ist ein sicherer Zugang von überall auf der Welt, inklusive Multi-Faktor Authentifizierung, um mittels E-Mail, Telefonnummer oder App zu verifizieren, dass es sich auch wirklich um den berechtigten User handelt. Alternativ können sich die Mitarbeiter via passwordless sign-in anmelden und benötigen dann nicht mal mehr ihr Kennwort, sondern nur Ihr Smartphone griffbereit.

Des Weiteren ist essenziell, dass die Benutzerumgebung konstant erreichbar und sicher ist. Auch das Adaptieren und Anpassen diverser Einstellungen ist mit dem Microsoft Software Center Configuration Manager schnell und unkompliziert möglich.

 

Inwiefern können Kosten mithilfe von Azure Virtual Desktop eingespart werden?

Bei der Bereitstellung von virtuellen Desktops entfallen meist rund 70 Prozent der Gesamtkosten auf Rechen- und Speicherkosten.

Hier ein kurzes Beispiel: Angenommen ein Unternehmen möchte einen virtuellen Desktop für 100 User mieten – so bezahlt dieses mit herkömmlichen „pay as you go“ Modellen monatlich rund 31 Euro pro User. Wird der virtuelle Desktop für 1 bzw. 3 Jahre im Voraus reserviert, sinken diese Kosten auf rund 20 bzw. 14 Euro.

Um Kosten zu senken und gleichzeitig die Produktivität zu optimieren, ist es notwendig Prozesse und Abläufe zu automatisieren.

Zurück zu unserem Beispiel: Mithilfe unserer AVD-Automation kann dieser Preis auf 9 Euro pro User gesenkt werden. Dies wird durch eine automatische Anpassung der Hosts erreicht. Mit anderen Worten: Überschüssige Leistung wird reduziert und demnach muss nur für das bezahlt werden, was tatsächlich genutzt wird.

Ressourcen effektiver zu nutzen, bedeutet auch CO2 Emissionen einzusparen. Unter „Green IT“ versteht man das Ziel, Technologie mit speziellem Fokus auf Nachhaltigkeit voranzubringen. So kann technologischer Fortschritt und Umweltschutz in Einklang gebracht werden.

 

Wieso sollen sich Unternehmen für ITSDONE entscheiden?

Meine Kollegen und ich sind seit den ersten Tagen mit den Umsetzungen von Azure Virtual Desktop Lösungen vertraut. Durch sogenannte „Public Previews“ sind wir seit Beginn an dabei und wissen worauf es bei der Implementierung und Betreuung ankommt. Zusammen mit meinem Team habe ich bereits viele Virtual Desktop-Projekte mit bis zu 600 gleichzeitigen Benutzern realisiert und erfolgreich implementiert. Zum Teil obliegt auch weiterhin der Betrieb dieser Umgebungen bei uns. Wir besitzen umfangreiche Erfahrung und freuen uns, gemeinsam mit Kunden neue Perspektiven zu schaffen.

 

Sie haben Fragen zur Azure Virtual Desktop Kostenoptimierung oder benötigen Unterstützung bei der Implementierung von virtuellen Desktops? Gerne helfen wir Ihnen weiter und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Tags: , ,

This post was written by Oliver Königstedt

zurück

Artikel suchen


#


Zum newsletter anmelden


Vorname
E-Mail-Adresse