Microsoft Datacenter Tour (Amsterdam)

Wir sind der Frage nachgegangen – wie sieht die Microsoft Cloud aus? Hier unser Bericht:

Der Weg von Amsterdam zur „Cloud“ ist eine Reise wert. Eine traumhafte Reise durch Naturschutzgebiete, Teslas und Tiere. Die Absperrungen rund um das Gelände erinnern an moderne US Gefängnisse – der Sicherheitsdienst und die Fahrzeugkontrollen sind ebenso vergleichbar. Wir werden sehr herzlich empfangen und dürfen jegliche Gerätschaften, die Fotos produzieren könnten gleich mal abgeben. Erste Sicherheitsunterweisungen werden von einer Ansage unterbrochen, die auf einen geplanten Failover Test hinweist. Pässe sind abgegeben alles unterschrieben, rein mit uns.

14 Monate hat der Bau von Azure DC 5 gedauert. Das heute zu bewundernde Werk hat eine geplante Nutzungsdauer von maximal 10 Jahren, errichtet wurde es 2016. Azure DC 6 wurde bereits in 9 Monaten betriebsfertig gestellt. Für Azure DC 7 soll man sich keine 6 Monate mehr Zeit lassen dürfen. Es geht um Energieeffizienz, Kapazitäten und Unabhängigkeit durch offene Industriestandards wie OCP.

Es fehlen Air Conditioning, Gasanlagen, schmale Gänge und doppelte Böden. Stattdessen gibt es verwendete Außenluft zur Kühlung, breite Gänge, klinische Verhältnisse, Oberleitungen und eine Menge an Labels, Hinweisen und Prüfbestätigungen. Ein erster Vergleich zwischen Formel 1 und Hinterhofwerkstatt stellt sich ein, während die Bilder von diversen Rechenzentren und Computerräumen durch meinen Kopf flitzen.

Alles läuft softwaregesteuert. Manuelle Eingriffe beschränken sich auf den Tausch von Komponenten. Ausgetauschte Teile werden in Recycling Boxen abgegeben, kein Teil darf das Herz des Datacenters verlassen. Die Recycling Abteilung erinnert an eine Herstellung von Psychopharmaka, klinisch und bis ins Detail durchdacht. Wo sind die Zeiten als ganze Server inklusive aller Disken ewig in Lagerräumen herumkugeln durften, ohne sofort zu Granulat verarbeitet zu werden.

Die außenstehenden USV Anlagen erinnern an US Trucks, NIRO Blech und überdimensionale Auspuffrohre. 19 Stück zieren DC 5. Die Tests finden nachts statt um keine Irritationen am nahegelegenen Highway zu erzeugen. AAA Agreements mit mehreren Treibstofflieferanten sicheren einen USV Betrieb über mehrere Tage.

Die Tatsache, dass Amazon und Google deren Datacenter im Umkreis von 1km errichten, lässt mich auf der Rückfahrt nach Amsterdam noch länger über die Zukunft der Cloud nachdenken…

 

Microsoft Datacenter Visit

v.l.n.r. Alexander Kantz, Alexander Jeitler, Thomas Piwalt, Gabriel Wernbacher – Microsoft Datacenter Tour in Amsterdam

01 Mar
Microsoft Datacenter Tour (Amsterdam)