Rubrik – Interview mit Roland Stritt

Im Rahmen unserer Interview Serie mit den Partnern des Monats, freut es uns heute ein Interview mit Roland Stritt, Director Channels EMEA bei Rubrik, zu führen.

Rubrik ist ein in Palo Alto, Kalifornien ansässiger Hersteller von Software für intelligentes Datenmanagement sowie Datensicherung und -wiederherstellung.

ITSDONE: Rubrik hat in den letzten Jahren ein beinahe dreistelliges Umsatzwachstum zurückgelegt. Was hat den bisherigen Erfolg von Rubrik vorangetrieben?

ROLAND STRITT: Im Wesentlichen profitieren wir von zwei Faktoren: Erstens ist Rubrik im Zeitalter der Cloud entstanden und hat somit – im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern – keine technologischen Altlasten. Rubrik hat sich dem Cloud Data Management verschrieben und damit zum richtigen Zeitpunkt zwei zentrale Entwicklungen vorweggenommen. Die Cloud setzt sich mehr und mehr durch und die Unternehmen erkennen die Notwendigkeit effizienten Datenmanagements. Zweitens hilft uns die Explosion der Datenvolumina, mit denen Organisationen heute konfrontiert sind. Das massive Datenwachstum sowie die Zersplitterung der Strukturen setzen Organisationen unter Druck eine Lösung zu finden, mit der sie wieder Herr ihrer Daten werden. Diese Lösung bieten wir.

ITSDONE: Das sind auch Themen, die wir täglich bei unseren Kunden wahrnehmen. Wie viele Kunden setzen aktuell Rubrik Lösungen ein?

ROLAND STRITT: Weltweit nutzen aktuell tausende Unternehmen, Behörden und andere Organisationen Rubrik – Tendenz stark wachsend. Egal, ob es sich um ein Krankenhaus handelt, das sich mit Ransomware beschäftigt, ein Unternehmen, das die DSGVO einhalten muss, eine Regierungsbehörde, die sensible Daten schützt oder sogar das Team Mercedes-AMG Petronas F1: Sie alle setzen auf unser Konzept des Cloud Data Management um die eigenen Daten effizienter zu nutzen und effektiv zu sichern.

Zu unseren Kunden in Österreich gehört die Kremsmüller Industrieanlagenbau KG mit Sitz in Steinhaus bei Wels. Vor dem Umstieg auf Rubrik setzte Kremsmüller eine bandbasierte, ältere Backup-Lösung ein, die durch eine hohe Komplexität gekennzeichnet war. Die Lösung verfügte über Funktionen, die nicht mehr benötigt wurden, da immer mehr Anwendungen virtualisiert wurden. Zudem waren die Wartungskosten extrem hoch. Die bestehende Lösung sollte abgelöst werden durch eine moderne All-in-One-Datenmanagementlösung. Im Rahmen der Evaluierung konnte sich Rubrik aufgrund der Einfachheit und überzeugenden Performance durchsetzen.

Zu den weiteren Vorteilen durch die Umstellung auf Rubrik zählen eine Einsparung der Gesamtbetriebskosten um 50 Prozent. Das Unternehmen plant, zukünftig Daten auch in der Public Cloud zu archivieren und evaluiert die Speicherung von Amazon S3-Objekten über einen lokalen Anbieter. Dies wäre mit der bisherigen Lösung nicht realisierbar gewesen und wird es möglich machen, auf die kostenintensive Bandbibliothek vor Ort zu verzichten. Zudem konnten mittels Rubrik RTOs (Recovery Time Objectives) von nahezu Null erreicht werden. Wiederherstellungen, die früher Stunden gedauert haben, werden jetzt in wenigen Minuten durchgeführt.

ITSDONE: Eine tolle Referenz! Mit welchen unternehmerischen Herausforderungen sehen Sie sich konfrontiert?

ROLAND STRITT: Das immense Wachstum, das in erster Linie von der großen Nachfrage ausgelöst wird, ist natürlich auch eine Herausforderung. Es gilt in kurzer Zeit viele geeignete neue Mitarbeiter zu finden, sie zu qualifizieren und in die Organisation zu integrieren.

Zugleich wächst die Zahl an Partnern, die wir auch weiterhin optimal unterstützen werden.

ITSDONE: Entlang der Digital Transformation Journey gibt es ebenfalls einige Herausforderungen für Unternehmen. Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen?

ROLAND STRITT: Darüber könnte man ein ganzes Buch schreiben, aber ich versuche kurz die wichtigsten Aspekte zu nennen. Die digitale Transformation geht einher mit rasantem Datenwachstum. Diese Masse an Daten muss effizient verwaltet und gesichert werden. Außerdem erhält das Thema Datensicherheit & Datenschutz sowie Backup, Recovery und Restore dadurch eine völlig neue Dimension. Zugleich verlangt die digitale Transformation von den Unternehmen, mehr aus ihren Daten herauszuholen. Zwar kennen alle den Spruch „Daten sind das neue Öl“ … nur wissen viele nicht, wie sie dieses Öl fördern und weiterverarbeiten sollen. Ich denke hier an Prozesse, Produkte & Services sowie Geschäftsmodelle. Die Themen KI und ML stehen zudem kurz vor dem Durchbruch.

Neben diesen „harten“ Themen hat die digitale Transformation aber auch einen kulturellen Aspekt. Die Digitalisierung findet ja nicht nur in der IT-Abteilung statt, sondern wirkt sich auch auf die Mitarbeiter in Unternehmen aus – auf die Art und Weise der Kommunikation, auf die individuellen Zuständigkeiten, auf Abläufe und Policies. Hier müssen die Unternehmen eine neue Kultur der Offenheit entwickeln und ihre Mitarbeiter mitnehmen.

ITSDONE: Veränderung ist ein gutes Stichwort. Welche Veränderungen erwarten Sie zum Thema Cloud Data Management in den nächsten Jahren?

ROLAND STRITT: Der Blick in die Glaskugel ist natürlich immer schwer, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster. Ich bin mir sicher, dass das Thema Cloud Data Management erst noch am Anfang steht und in den kommenden Jahren extrem wachsen wird. Das Datenwachstum wird sich weiter beschleunigen. Public Cloud, Hybrid Cloud und Multi Cloud werden sich weiter etablieren und somit den Bedarf an effizientem Datenmanagement erhöhen. Durch das verstärkte Aufkommen von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen werden außerdem die Anforderungen an das Data Management steigen – und zugleich bieten diese Technologien auch Chancen für noch effizienteres und intelligenteres Datenmanagement. Richtlinien wie die DSGVO und das generell steigende Bewusstsein für Datenschutz und Datensicherheit werden das Cloud Data Management ebenso stark beeinflussen wie das Emporkommen von Non-SQL Datenbanken und neuen Konzepten der Datenverarbeitung wie beispielsweise Stream Processing und was da sonst noch so alles kommen mag.

ITSDONE: Lieber Herr Stritt, herzlichen Dank für das Gespräch.

ROLAND STRITT: Gerne.

ITSDONE und Rubrik pflegen eine Partnerschaft zum Thema “new generation of backup and recovery” Services. ITSDONE bietet Rubrik Solutions im Rahmen der Data Center Migration Journey bei mittelständischen und Enterprise Kunden an. Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Gerne können Sie hierzu Ing. Stefan Fischer (stefan.fischer@itsdone.at) kontaktieren.

21 Feb
Rubrik – Interview mit Roland Stritt