DE  |  EN
NEWS 09/2017
SAPonAzure

SAP Microsoft on Azure

Microsoft Azure bietet eine Reihe an IT Diensten und Serviceangeboten.
SAP ist der weltweit größte Anbieter von Unternehmenssoftware. Bereits in 2016 haben wir die weltweit erste produktive SAP ERP Landschaft nach Azure migriert. Zeitlich flexible Nutzung von Computing Power, automatische Shut Down Routinen und kurzfristige Sandbox Bereitstellungen sind nur einige der Vorteile eines SAP Betriebes in Azure.


Als zertifizierter Microsoft Partner pflegen wir in unseren SAP Projekten eine enge Abstimmung zu Microsoft Cloud Solution Architekten. Beste technische und wirtschaftlich interessante Lösungen sind unser gemeinsames Ziel.


Unsere SAP on Azure Services im Überblick:

  • SAP Consulting
  • Wir bringen gerne unsere SAP on Azure Projekterfahrung und Erkenntnisse aus unserem Research und Competence Center (RCC) in Ihre strategischen Überlegungen und Projekte ein.

  • SAP Transition
  • Wir migrieren SAP Landschaften (Test-, Qualität-, und Produktivumgebungen) von der bestehenden Infrastruktur in hybride (z.B. Large Instance) oder virtuelle Umgebungen.

  • SAP Operation
  • Wir managen den SAP Betrieb wie auch die erforderliche Infrastruktur in technischer und auch kaufmännischer Sicht für Sie. Transparente Services, korrekte Abrechnung, aussagekräftiges Reporting usw.. Wir sind stets den SLA's verpflichtet.



ITSDONE Ihr SAP on Azure Partner!

Wir sind wirtschaftlicher, persönlicher und beweglicher – das zeichnet uns nachhaltig aus.

  • 2011 Weltweit erste produktive SAP HANA Installation
  • 2016 Weltweit erste produktive SAP Landschaft in Microsoft Azure
  • SAP Operation der größten SAP BW HANA Plattform in Europa
  • Projektmitarbeit bei der ersten S/4 HANA Produktivumgebung in Österreich

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.



KONTAKT

STEFAN LAMPL
SAP Key Account Manager

Tel.: +43 1 798 50 12-1904
Mobil: +43 664 412 71 38
Fax: +43 1 798 50 12-101
Mail: stefan.lampl@itsdone.at



SAP Solution Manager Value Report

Sie erhalten von uns Ihren persönlichen SAP Solution Manager Value Report. Das ist der betriebswirtschaftliche Grundstein jeder weiteren Entscheidung.


Für eine korrekte Return on Investment (RoI) Betrachtung bewerten wir in unserem Value Workshop die Wirtschaftlichkeit und die Realisierbarkeit nach den Fokus Areas:


Wirtschaftlichkeit

  • einmalige und zukünftige/jährliche Aufwände (intern/extern sowie IT und Fachbereich)
  • jährlich zu erwartenden Benefits
  • erwartete Amortisationszeit (RoI)

Realisierbarkeit

  • Welche ITSM/ALM-Szenarien in welcher Sequenz und welcher Tiefe sinnvoll sind?
  • Was ist die effektivste Architektur für Systeme, IT-Prozesse und IT-Organisation?
  • Welche Informationen und Know-how benötigt Ihr SAP CoE zur Umsetzung der neuen Szenarien?
  • Was sollten Sie vor S/4 HANA Projekten proaktiv vorbereiten?
  • Projektmeilensteinplanung


SAP Solution Manager 7.2 in Microsoft Azure testen

Als SAP Gold Partner und Microsoft Silver Cloud Platform Partner pflegen wir in unseren Projekten eine enge Abstimmung zu beiden Herstellern. Um uns und unseren Kunden einen raschen Zugang zum SAP Solution Manager 7.2 zu ermöglichen haben wir eine vollständige SAP Solman 7.2 Umgebung in Microsoft Azure installiert und umfassend vorkonfiguriert.


Überzeugen Sie sich von den Funktionalitäten und der Performance und vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.



KONTAKT

STEFAN LAMPL
SAP Key Account Manager

Tel.: +43 1 798 50 12-1904
Mobil: +43 664 412 71 38
Fax: +43 1 798 50 12-101
Mail: stefan.lampl@itsdone.at



Wandern im Herbst, aber richtig!

Gute Planung

Viele Berghütten beenden ihre Saison schon im Spätsommer. Wo Sie auch im Herbst noch einkehren können, sollten Sie vorab sorgfältig im Internet recherchieren. Ab September müssen Sie in Höhen über 1.500 Metern mit Neuschnee rechnen, ein Wettercheck kurz vor der Tour ist daher unerlässlich.


Die richtige Kleidung

Funktionsjacken sind wahre Bollwerke gegen Regen, müssen aber gut gepflegt werden. Waschen Sie Ihre Jacke regelmäßig und imprägnieren Sie sie nach der Trocknung. Achten Sie darauf, dass Ihre Jacke einen hohen Kragen und eine große Kapuze hat, mit der Sie sich gut vor Regen schützen können. Schon ab September kann es bereits empfindlich kalt werden, erst recht in Höhenlagen. Packen Sie auch eine Haube und Handschuhe in Ihren Rucksack. Und: Investieren Sie unbedingt in gutes Schuhwerk, das vor Kälte und Nässe schützt und die Gelenke schont.


Hilfreiche Ausrüstung

In jedem Fall sollten Sie ein geladenes Handy und evtl. eine zusätzliche Powerbank in den Rucksack packen, außerdem ein Erste-Hilfe-Set. Stöcke sind bei guten Witterungsbedingungen zwar nicht Pflicht, entlasten aber gerade beim Bergablaufen die Knie.


Der Proviant

Bei kühler oder feuchter Witterung braucht Ihr Körper viel Energie. Kalkulieren Sie deshalb die Tourenverpflegung großzügig und nehmen Sie lieber zu viel mit als zu wenig. Perfekte Snacks sind Nüsse und Studentenfutter, beides schmeckt zudem gut zu den jetzt reifen Heidelbeeren oder Äpfeln. Nie verkehrt: eine Thermosflasche mit Tee.


Bauen Sie Pausen ein

Legen Sie alle ein bis zwei Stunden für zehn Minuten eine Pause ein, plus eine längere Rast für einen Snack. Raues Wetter und rutschige Wege zehren an den Kräften. Mit Pausen erhalten Sie Ihre Leistungsfähigkeit und sparen Reserven für eventuelle Notfälle.


Der beste Weg

Wählen Sie bei kalt-klarer Witterung einen von der Sonne verwöhnten Weg. Hier kommen vor allem Kammwanderungen oder Wege über offenes Terrain in Frage, dichter Wald und Schluchten sind tabu. Anders bei Sturm: Hier sollten Sie eine Schlucht- oder Talroute bevorzugen.


Wenn es finster wird

Leuchtende Farben, klare Luft und epische Fernblicke: Vor allem in den Abendstunden zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Wenn Sie diese bis zur letzten Minute auskosten möchten, brauchen Sie eine gute Stirnlampe für den Heimweg.


Wir wünschen viel Spaß bei Ihren Herbstwanderungen!